SYNTHETIC NIGHTMARE – Break Out mit ES23, SYSTEM NOIRE und SYNTHATTACK

Was gibt es besseres als gutes Wetter und Konzerte? In der Kombination aktuell wohl nur weniges für Musikfans. Besonders wenn gleich fünf Bands zur Bühne locken, mag diese auch nicht ganz zentral gelegen sein. So luden SYNTHATTACK, SYSTEM NOIRE, ES23, DESASTROES, THE SNATCHER und die DJs DJ S.W. & DJ BJØRN für einen Tag nach Asendorf, um die Menge zum tanzen zu bringen – so gut es die aktuelle Situation eben erlaubt.

Dabei kann das Event nicht nur mit den Bands punkten, sondern auch mit dem kostenfreien Eintritt, wodurch lediglich eine Reservierung nötig war. Vor Ort klappt dies alles ohne Probleme und auf seinem Sitzplatz wird man sogar noch bewirtet, sodass sich nicht nur die Künstler sich regelrecht das Mikro in die Hand geben, sondern auch das Bier auf den Tisch. Natürlich wird auch getanzt – entweder auf seinem Platz, oder vor der Bühne, gerüstet mit einer Maske und genügend abstand. Einem schönen Tag stand damit nichts mehr im Weg, aber seht selbst:

ES23

210414_ES23_Asendorf_03

Fotos: Cynthia Theisinger

SYSTEM NOIRE

210414_System-Noire_Asendorf

Fotos: Cynthia Theisinger

SYNTHATTACK

210414_SynthAttack_Asendorf_50

Fotos: Cynthia Theisinger

Cynthia Theisinger

#metalyoshi :P Du kannst frei sein - nur für dich - lass alles los du brauchst es nicht. Ich höre: Da blicke selbst ich nicht mehr durch Oo - von Melo-Death über Metalcore über Punk bis hin zu EBM und übelstem Industrial (hauptsache es scheppert ordentlich^^) eigentlich alles...