Review: THE ETERNAL AFFLICT – Ballads, Bombs & Beauties

Your Alltime Classixx Collection 41 – Infacted Recordings

„San Diego (The Tragical)“ – Wer kennt ihn nicht, diesen Dauerbrenner auf den Dancefloors der Republik?

Es war und ist DER große Hit der Electro- Darkwave Pioniere von THE ETERNAL AFFLICT!

Doch da gibt es noch so viel mehr, also beginnen wir mal von vorn:

Gegründet wurde die Band 1989 von Markus Borowski („Mark“) mitten im Ruhrpott, im beschaulichen Essen, damals noch als Romantic Affliction , und war stark beeinflusst durch Bands wie CHRISTIAN DEATH, BAUHAUS und VIRGIN PRUNES. Nach 3 Demo-Tapes wurde für das Projekt ein Sänger gesucht. Als solcher fand sich alsbald André Kampmann („Cyan“), der nicht nur durch seine Stimme, sondern auch durch seine Art damit umzugehen der Formation ein charakteristisches Merkmal verpasste. 1991 erschien das Debütalbum „Atroci(-me)ty“ und 1992 die EP „(Luminographic) Agony“, beide auf dem kleinen Label „Glasnost Records“ und beide enthielten bereit den Evergreen „San Diego (The Tragical)“.

Zwischen 1994 und 1998 war das Projekt aufgelöst, das erste Album mit neuem Material gab es erst 2001 wieder.

Seitdem entwickelt sich die Band stetig weiter und verwischt musikalische Grenzen. War man anfangs noch ein reines Darkwave- Projekt, ließ man jetzt auch Rock-, Techno- und Electro- Elemente einfließen. Die Band erfreute sich großer Beliebtheit und veröffentlichte weitere EPs und Alben, unter anderem 2014 eine Trilogie, die sich verschiedenen Facetten des Lebens annahm, konnte jedoch nie wieder an ihre großen Hit anschließen. In diesem Jahr hat sich das Label INFACTED RECORDS dem Projekt angenommen und veröffentlicht ein ganz spezielles „Best of“ im Rahmen seiner sehr gefragten, limitierten „Your Alltime Classixx“ -Serie. Die Titel wurden mit viel Liebe ausgewählt und alle komplett remastert, was diese Compilation zu etwas Besonderem macht.

13 eindrucksvolle Beweise musikalischer Einzigartigkeit

Den Anfang macht „Godless“, ein Stampfer aus 2003 mit klarer Aussage und ordentlichen Einflüssen aus EBM, Industrial und Techno. Es geht dann sehr düster weiter mit der Dark Electro- Nummer „Freezin´ Within“ aus dem Jahre 2014. „Dreams Take Blind Souls“ ist ein sehr 80´s waviger Track von 1992 mit der wunderbaren Stimme von Sarij, gefolgt vom düsteren `94er EBM/Wave Classic „Freedom“. Mit dem 2014er „(Devil´s Hiding) Underneath The Snow“ geht es ruhig und gefühlvoll weiter, Julia Beyer gibt hier ihre zauberhafte Stimme dazu. Mit dem im Jahre 1994 erschienenen „Fractured Mirror“ bleibt es auch an Stelle 6 noch düster und wavig, bevor es mit „Suicide Kingdom“ (2009) zwar nicht weniger düster, dafür aber energetischer weitergeht. „Jonathan“ ist eine wunderbare und zeitlose Ballade aus dem Jahre 1994, die abgelöst wird vom 2003er EBM-Hit „Purgatory“. Dann bekommen wir den Club-Klassiker schlechthin serviert: „San Diego (The Tragical)“. Kraftvoll weiter geht es mit „Babylon“ aus dem Jahr 2003 und „Circles In The Sand“ von 1994, bevor es mit „The End“ (2014), einem Cover, fulminant endet.

Fazit

Ein MUSS für Sammler und Fans und ebenso ein MUSS für jeden, der abwechslungsreiche elektronische Musik mag. Dies ist nicht nur „eine weitere Best Of“, sondern eine perfekt überarbeitete Werkschau. Die Zusammenstellung bleibt spannend vom ersten bis zum letzten Ton. Das Artwork fügt sich nahtlos ein in die Serie „Your Alltime Classixx“, ist ansonsten eher spartanisch ausgestattet.

9/10 Punkte

Weitere Infos

Artist:                       THE ETERNAL AFFLICT

Album:                     Ballads, Bombs & Beauties

Serie:                        Your Alltime Classixx Collection Part 41

Besonderheiten:      Limitiert auf 1000 Exemplare

Label:                       Infacted Recordings

Release Date:           03.04.2020

Bereits bestellbar über  https://www.facebook.com/infactedworld oder den Plattendealer eures Vertrauens.

Aufgrund der aktuellen Situation sind keine verlässlichen Angaben zu anstehenden Konzerten möglich.

TEA sind Cyan (Gesang), Mark (Keys) und Winus (Produktion)

Auf dieser Compilation sind Angela Jana, Julia Beyer, Linda Matthews, Sarij und Trisha als Gastsängerinnen vertreten.

 

https://www.facebook.com/theeternalafflict/

https://www.facebook.com/infactedworld

Bildnachweis: c INFACTED Recordings