Review: WOLFHEART – Wolves Of Karelia

Mit “Wolves Of Karelia” kommen die Finnen von WOLFHEART mit dem 5 Album aus dem Tiefen der Wälder gekrochen um ihre brachialen Songs auf die restliche Menschheit loszulassen. Karelia ist ein Teil der Russisch-Finnischen Grenzregion und ist für seine tiefen wilden Wälder bekannt. Die Band beschäftigt sich sehr stark mit eben jener Heimat und deklarierte sich auch gern mal als „Winter Metal“. Der leicht doomig angehauchte Melodic Death Metal kann aber mit seinen epischen Hymnen und melanonischen Texten gut das nordische Lebensgefühl in Karelia wiedergeben.

Bereits der Opener „Hail Of Steel“ sorgt für ein fröhliches Gedresche und baut den Spannungsbogen bereits mächtig auf und nimmt den Hörer mit auf eine Tour durch die dunklen Wälder und nordische Kälte. Die Songs sind sehr gemischt, während „Reaper“ auf alten Extrempfaden wandert, können sich „Horizon On Fire“, „Born From Fire“ und „The Hammer“ als epische Songs inklusive der passenden Streicherbrigade überzeugen, bei einigen Songs ist es zwar etwas zu viel des Guten, dennoch tut das dem Gesamtwerk kein Abbruch. Die Gesamtqualität der Songs ist zudem sehr gut und das durchdachte Songwriting der Songs ist  wahrlich erhaben, diese werden immer wieder getragen von Tuomas Saukkonen durchdringenden Gesang. Dieses kommt insbesondere auch bei „Arrows Of Chaos“ und „Eye of the Storm“ gut zur Geltung.

Fazit:

Das Gesamtwerk der Finnen kann klar auch Neuhörer überzeugen und wirklich mitreißen, kein kriegerischer Pathos wie bei anderen Bands aus dem Gefilde sondern einfache nordische, rohe Wildheit. Eine große Neuentwicklung gegenüber der alten Alben gibt es auf dem Output zwar nicht im großen Stil, dennoch perfektionieren die Finnen ihren Sound weiterhin.  Fans von düsteren nordischen Klängen und Melodien können hier blind zugreifen.

Bewertung: 8/10

“Wolves Of Karelia” erscheint am 10.04.2020 bei Napalm Records.

WOLFHEART sind:

Tuomas Saukkonen – Gesang, E-Gitarre
Lauri Silvonen – E-Bass
Joonas Kauppinen – Schlagzeug
Mika Lammassaari – E-Gitarre
Juho Räihä – E-Gitarre (live)

Tracklist:

  1. Hail Of Steel 5:51      
  2. Horizon On Fire 6:03
  3. Reaper 5:00        
  4. The Hammer 6:19
  5. Eye Of The Storm 2:44
  6. Born From Fire 5:26      
  7. Arrows Of Chaos 4:36      
  8. Ashes 5:45