News: Das MPS sucht Wege aus der Corona-Krise

“Die Liebe in den Zeiten der Cholera” heißt ein berühmter Roman von Gabriel García Márquez. Auch in Corona-Zeiten mit ihren vielen Einschränkungen, zeigt Gisbert “Gisi” Hiller definitiv Liebe für die treue Anhängerschar und sucht nach gangbaren Wegen für die Mittelalteranhänger. Neben dem “Bückeburger Skulpturenpark”, den man vom 24.Juli bis zum 04. Oktober am Bückeburger Schloss besuchen kann, musste auch eine Lösung für alle 2020-Jahreskartenbesitzer her.

Die aktuell noch für 200 Euro erhältlichen Jahreskarten werden für alle MPS Termine 2021 gelten und zusätzlich für den Phantastischen Lichter-Weihnachtsmarkt in Dortmund, sollte er im laufenden Jahr 2020 stattfinden dürfen. Falls in Luhmühlen im Herbst eine MPS-Großveranstaltung noch in diesem Jahr durchführbar sein sollte, gelten die Jahreskarten natürlich auch dort.

Das ist ganz schön viel “Wenn”, aber anders kann man bekanntlich in diesen unsicheren Zeiten und sich ständig verändernden Rahmenbedingungen nicht planen. Das MPS bedankt sich jedenfalls für die Treue seiner Fans und weist noch einmal darauf hin, dass der Verkauf der Jahreskarten 2020/21 zum Preis von 200 Euro am 16. Juni eingestellt wird!

Die Karten sind also jetzt noch für kurze Zeit zu dem genannten Sonderpreis unter Bestelllink erhältlich.