News: Harpyie – ein Crowdfunding-Projekt für eine neue CD

An niemandem geht die derzeitige Krise um Covid 19 und Corona spurlos vorbei, während die einen direkt betroffen sind, weil sie jeden Cent ihrer Einnahmen mit dem ausgefallenen Geschäft verdienen, gibt es auch noch die, die im ersten Moment nicht zwingend betroffen sind. Dennoch gehören auch diese zu den Verlieren dieser ganzen Krise. Mit fortschreitender Zeit, in der nichts stattfinden darf, was auch nur annähernd zur Unterhaltung der Massen dient, schreiten auch die Einnahmeausfälle voran. Hierbei sind meistens als erstes die kleineren Projekte, Festivals und Bands betroffen, denn diese haben einfach den kürzesten Atem.  HARPYIE geht es im Moment noch ganz gut, dennoch sind auch sie Verlierer dieser ganzen Misere, denn auch dort wird über Kurz oder Lang das Geld knapp. Wenn es dann also wieder losgehen könnte, fehlt Geld aus den Einnahmen, die sicher gestellt hätten, dass es mit der Band weitergeht. Genau aus diesem Grund starten HARPYIE nach zwei bisher sehr erfolgreichen Crowdfunding-Kampangen erneut eine, um ein neues Album zu finanzieren, das in 2021 auf den Markt kommen soll. Die Geschichte von HARPYIE soll nicht nach 10 erfolgreichen Jahren mit Corona enden. Die angestrebte Spendensumme umfasst die Kosten für Produktion des Doppelalbums, dazu gehören die Kosten für das Studio, Mix und Mastering, Artwork, Videodreh zur ersten Single, Fotoshootings, sowie Kosten für Werbung und Promotion. Wenn ihr also mithelfen wollt, einer Band durch die Krise zu helfen, seid ihr hier genau richtig. Spendet und zeigt der Band, dass es euch selbst in dieser Zeit am Herzen liegt, was mit euren Lieblingsbands passiert. 

Die Crowdfundingaktion findet ihr unter: https://www.startnext.com/harpyiealbum