Ship of Rebels 2022 – Meuterei auf dem Achterdeck

Zum beliebten Amphi-Festival pilgern jedes Jahr tausende Szeneanhänger in den Tanzbrunnen Köln-Deutz. Das Eröffnungsevent “Call the Ship to Port” auf der MS RheinEnergie ist in der Regel schnell ausverkauft. Da habe ich mich schon manches Mal geärgert, dass ich nicht mehr zum Zuge gekommen bin. Aber das muss nicht sein! Auf dem Achterdeck des Bootshauses Marienburg findet seit 2018 ein fabelhaftes Event mit dem schönen Namen “Ship of Rebels” statt. Wolltest du schon immer ein Rebell sein? Ein Alternativer unter Alternativen (nein, nicht für Deutschland verdammt noch eins, für DICH ganz persönlich). Hier bist du unter Freunden, die das gleiche wollen. Feiere mit Bands – Szenegrößen genauso wie Underground-Geheimtipps – hisse deine ganz persönliche Rebellenflagge und feiere ins Amphi hinein oder schlicht ins Wochenende. Mit dabei dieses Jahr JE’ TAIME , CYTO, SUIR uuuund: Ein noch geheimer Headliner. Diese Band ist so rebellisch, dass ihr Name vorerst nicht genannt werden darf. Aber alle Beteiligten verfügen über Nasen und setzen keine unverzeihlichen Flüche ein, versprochen (Naja… ein paar ortstypische Derbheiten ggf. ausgenommen).
Ein weiterer Pluspunkt: Das famose Festival wird von Florian Schäfer (NOYCE™) und JP Reuter organisiert, also direkt aus der Szene für die Szene. Ein wundervoller Abend in bester Gesellschaft ist garantiert (wetterunabhängig!), auch nachdem der Headliner das Mikro gedropt hat, denn dann startet noch die Rebel Moon Aftershowparty und wer schon einmal dort war, weiß, wieso Rebellen am besten feiern. Also: BE a Rebel!

Tickets für dieses ganz besondere Happening sind : HIER bei NOYCE™ erhältlich.