Starshooter – Blitzmas Interviews: Heute mit Sandy Sahne

Inspiriert von dem ausführlichen (W)interview mit Hilton haben wir weitere Musiker zur weihnachtlichen Blitzfragerunde eingeladen, um euch die Adventszeit noch ein wenig zu versüßen. 

Weiter gehts mit Sandy Sahne – Alleinunterhalter und Showfuzzi von J.B.O. – Viel Spaß beim Lesen.

Wir starten mit einer lockeren Fragerunde zu deinem persönlichen Musikgeschmack. Gehe mal kurz in dich. Welchen Song hörst du zum…

Wachwerden?

“Psycho-Dad” von The Bones. Ein Tribut an Al Bundy.
Für den perfekten Start in den Tag.

Autofahren?

Ich bin mein Leben lang Beifahrer. Da hat man eher weniger was zu sagen.

Kochen?

Beim kochen höre ich keine Musik.
Da ich das so selten mache, muss ich mich seeeehr konzentrieren.
Ich kann aber ganz toll Bier kaltstellen. Gilt das auch schon als Kochen? 😀

Abreagieren?

“Born to raise Hell” von Motörhead wäre das aktuell. Aber das wechselt natürlich öfter.

Beim Sport?

Wenn ich endlich mal eine Sportart entdecke, die mir Spaß macht, finde ich bestimmt auch den passenden Soundtrack dazu.

Knutschen?

Da hatte ich zu selten Einfluss drauf. Schlimmer als Autofahren…

Um in Partylaune zu kommen?

Gib mir ‘ne Klampfe und ganz viel Bierrrrr!

Auf einer Party? Welchen Song muss man spielen um dich auf die Tanzfläche zu locken?

Die Liste wäre viel zu lang. Heute würde ich mal “Soul Man” von den Blues Brothers auswählen. Oder doch lieber “I believe in a Thing called Love” von The Darkness?

Entspannen, um den Tag ausklingen zu lassen?

Da brauche ich tatsächlich einfach mal Ruhe. Paar Minuten Stille auf’n Sofa nach Feierabend (ja, ich bin inzwischen so langweilig). ;p

Absoluter Happysong? 

Auch ein endloser Wechsel. Wahrscheinlich bin ich schon in den Wechseljahren (harr harr). Heute geht meine Wahl an “I’m gonna be 500 Miles” von The Proclaimers.

Einschlafen?

Da höre ich tatsächlich eher Podcasts oder Interviews. Und manchmal auch Hörspiele.

Wir gehen zu den winterlichen Fragen über: 

Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann / das Christkind geglaubt?

Vermutlich bis zum 6. Lebensjahr. Irgendwann hatte ich gemerkt, dass mein Vater unter dem Santa-Kostüm steckte.

Auf welches Weihnachtsritual möchtest du nicht verzichten?

Dazu gehören Weihnachtliche Filmklassiker: Schöne Bescherung (1989), Weiße Weihnachten (1954), Die Geister, die ich rief (1988), Die Muppets Weihnachtsgeschichte (1993), Gremlins (1984) um nur einige zu nennen.
Die müssen einfach sein.

Nenne uns dein liebstes Weihnachtsrezept / Essen

Eine spezielle, polnische Weihnachtssuppe, die es nur einmal im Jahr gibt und die nur meine Mutti richtig gut drauf hat. Ich bin bisher immer dran gescheitert.

 Welche Musik läuft bei dir an Weihnachten?

Am liebsten amerikanische Xmas-Oldies. Bing Crosby, Dean Martin, Judy Garland. Alles, was man auch in so Filmen wie “Kevin – Allein zu Haus” oder “Versprochen ist versprochen” zu hören bekommt.

Last Christmas – hot oder Schrott?

Was für eine Frage! Nichts ist hotter als Wham!

Wie gehst du mit trüber Stimmung an einem ungemütlichen, verregneten, stürmischen Wintertag um?

Rauf auf’s Sofa, Tasse Kakao und in gemütlichen alten Filmklassikern versinken. Gerne Schwarz/Weiß. Gerne auch mal ein gutes Buch. Und meine Klampfe liegt ja auch noch irgendwo rum.

Cynthia Theisinger

#metalyoshi :P Du kannst frei sein - nur für dich - lass alles los du brauchst es nicht. Ich höre: Da blicke selbst ich nicht mehr durch Oo - von Melo-Death über Metalcore über Punk bis hin zu EBM und übelstem Industrial (hauptsache es scheppert ordentlich^^) eigentlich alles...