Starshooter – Blitzmas Interviews: Heute mit T. Green

Wir haben einige Musiker zu unserer weihnachtlichen Blitzfragerunde eingeladen. 

Weiter gehts mit T. Green von Alienare / Quand – Viel Spaß beim Lesen.

Wir starten mit einer lockeren Fragerunde zu deinem persönlichen Musikgeschmack. Gehe mal kurz in dich. Welchen Song hörst du zum…

Wachwerden?

System of a Down – Chop Suey!

Autofahren?

Darkhaus – Drive

Kochen?s

Rammstein – Mein Teil

Abreagieren?

Combichrist – WTF Is Wrong With You People?

Beim Sport?

Russkaja – Energia

Knutschen?

Apoptygma Berzerk – In This Together

Um in Partylaune zu kommen?

Faderhead – When The Freaks Come Out

Auf einer Party? Welchen Song muss man spielen um dich auf die Tanzfläche zu locken?

Subway To Sally – Veitstanz

Entspannen, um den Tag ausklingen zu lassen?

Mono Inc. – My Sick Mind TV

Absoluter Happysong?

Liquido – Narcotic

Einschlafen?

Letzte Instanz – Schlaf, schlaf

Wir gehen zu den winterlichen Fragen über: 

Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann / das Christkind geglaubt?

Ich kann da tatsächlich gar kein konkretes Alter benennen. Ich glaube aber, dass das tatsächlich ziemlich lange vorgehalten hat. Manchmal finde ich es wirklich schade, dass ich nicht mehr daran glauben kann. 😀

Auf welches Weihnachtsritual möchtest du nicht verzichten?

Familie! Ich finde es wirklich unglaublich schön, diese Tage im Kreise der engsten Verwandten zu verbringen, gemeinsam zu essen und diese wertvollen gemeinsamen Minuten so ausführlich wie möglich zu genießen.

Nenne uns dein liebstes Weihnachtsrezept / Essen

Omas Weihnachtsgans ist natürlich unübertroffen!

Welche Musik läuft bei dir an Weihnachten?

Weihnachtslieder von bis. Da gibt’s traditionelle und moderne, ich würde mich da nicht einschränken. Aber die Musik gehört für mich irgendwie dazu. 

Last Christmas – hot oder Schrott?

Auch wenn ich mich damit sicherlich bei einigen ins Aus schieße: Es ist und bleibt für mich einer der besten Weihnachtssongs und ich höre ihn jedes Jahr und immer wieder gerne. Aber es muss ja noch mehr wie mich geben, sonst würde der Song nicht immer wieder in die Charts einsteigen. 😉

Wie gehst du mit trüber Stimmung an einem ungemütlichen, verregneten, stürmischen Wintertag um?

Ich bin ja ein Herbstkind und kann vielleicht daher selbst den unangenehmsten Tagen etwas Positives abgewinnen. Tatsächlich bin ich dann auch meist kreativer. Ich mag es auch, es mir dann einfach zu Hause gemütlich zu machen.

Cynthia Theisinger

#metalyoshi :P Du kannst frei sein - nur für dich - lass alles los du brauchst es nicht. Ich höre: Da blicke selbst ich nicht mehr durch Oo - von Melo-Death über Metalcore über Punk bis hin zu EBM und übelstem Industrial (hauptsache es scheppert ordentlich^^) eigentlich alles...