LETZTE INSTANZ in Hannover – Endlich wieder „Eins“

Dank des Teams der Eventagentur Living concerts ist es in Hannover in der Reihe „Live und in Farbe – Sommerkonzerte 2021“ endlich wieder möglich, Konzerte zu genießen. Anders als vorher und unter strengen Hygieneschutzmaßnahmen, doch endlich dürfen wir wieder zusammen feiern, trinken und tanzen. Sharpshooter Pics war für euch dabei, als LETZTE INSTANZ am 5.August bei einem mit 250 Teilnehmern ausverkauften Konzert das Footballfeld und den angenzenden Biergarten „Acht&siebzig“ des gleichnamigen Sportvereins rockten

Testnachweise am Eingang. Weiße Stühle, immer nur zwei nebeneinander auf einem Sportfeld. Maske tragen, sobald wir unseren Sitzplatz verlassen. Wohl niemand von uns hätte sich vor zwei Jahren vorstellen können, dass diese Maßnahmen nötig sein würden, um gemeinsame Konzerte erleben zu können. Doch die Zeiten haben sich leider geändert und lange war dies überhaupt nicht möglich. Zum Glück für die Veranstaltungsbranche, Künstler und Fans und dank Living concerts hat sich das in diesem Sommer wieder geändert. Entsprechend aufgeregt und voller Freude sahen wir nun dem Konzert von LETZTE INSTANZ entgegen. Einige von uns unsicher ob der Einschränkungen, viele fragten sich, ob sie überhaupt auf diese Art feiern wollen und können.

210805_LETZTE-INSTANZ_Biergarten78

Fotos: Cynthia Theisinger

Doch schon als pünktlich um 20:01 Benni und Rico mit ihren Streichinstrumenten beginnen, ist davon nichts mehr zu spüren. Alle Fans lauschen begeistert. Und spätestens, als Sänger Holly die ersten Worte des Songs „Morgenland“ anstimmt, entlädt sich der so lang angestaute Feierwille aller. Fast schon ausgehungert wird jedes Wort mitgesungen, wenn auch zunächst etwas verhalten. Die Unsicherheit der Zuhörer ist verständlich, wollen wir doch alle diese zurückerlangte Freiheit nicht wieder verlieren. Umso willkommener war daher die humoristisch verpackte Erklärung der Hygieneregeln nach dem zweiten Song „Maskenball“.

Danach entspannte sich die Stimmung deutlich und nachdem Holly die Fans zum Mitmachen animierte, wurde auch endlich wieder getanzt, laut mitgesungen und gefeiert. Es war einzigartig dieses Wiedererwachen miterleben zu dürfen. Die Musiker schienen genauso hungrig wie das Publikum und die dadurch entstandene Dynamik war beispiellos.

Im Anschluss an Bierhymnen, alten Klassikern der Band, der Liebeshymne „Wir sind eins“ und Weihnachtsgeschenk – Empfehlungen zeigten und die Musiker uns auch das namensgebende Stück ihres neuen Albums „Ehrenwort“, das am 28.10.veröffentlicht wird. Der treibende und ohrwurmverdächtige Song macht Lust auf das neue Album und lässt uns alle gespannt warten.

Nach vier Zugaben (unter anderem der bei den Fans sehr beliebten Coverversion des Ärztesongs „Junge“) und einem tatsächlich danach erschöpften Publikum, entließen uns die Musiker in die noch gar nicht so späte Nacht und uns allen ist wohl klar geworden, wie kurz sich Konzerte ohne Vorbands anfühlen können.

Natürlich sind Auftritte in Zeiten einer weltweiten Pandemie anders und herausfordernder als vor dieser Ära, doch an diesem Abend hat uns allen LETZTE INSTANZ ins Gedächtnis gerufen, wie viel wieder möglich ist und weiterhin sein wird, wenn wir alle rücksichtsvoll miteinander umgehen und uns der Situation angemessen verhalten. Wir freuen uns auf jeden Fall auf weitere Konzertgelegenheiten und vorallem auf das neuen Album. Ehrenwort.

Setlist:

Intro/Morgenland
Maskenball
Flucht ins Glück
Das schönste Lied der Welt
Ehrenwort
Disco D’Amour
Blind
Der Garten
Wir sind eins
Mein Todestag
Liebe im Krieg
Weiß wie der schnee
Als kinder du bist nicht verloren
Das Stimmlein
Finternis
Komm
—–
Entzündet die Feuer
Wir sind allein
Rapunzel feat junge
Noch Einmal