SEELENNACHT und BYSMARQUE & SNOWWHYTE im Nürnberger Cult

Freitag Abend machten sich einige auf, um am Stadtrand von Nürnberg dem Cult Club einen Besuch abzustatten. Zum Konzert eingeladen hatten SEELENNACHT und BYSMARQUE & SNOWWHYTE. Wenn man ohne Auto anreiste, erwies es sich etwas schwieriger, die Location zu finden. Ein kleiner Weg führte vom ersten Drittel der Autobahnbrücke, links ab zu einem Parkplatz und wieder links ab ein noch kleinerer Weg zum Eingang vom Cult.

Als ich, endlich, um kurz nach 20 Uhr den Club betrat, spielten bereits BYSMARQUE & SNOWWHYTE. Das Publikum ging bei den Synth-Wave Melodien gut mit. Die Sängerin Mel und Keyboarder Roman machten schöne düstere, melodische Musik. Die Leute tanzten und belohnten die Musiker mit Applaus.

Bysmarque-Snowwhite-Sharpshooter-Cult-Nbg-06.02.2019-MSM-6

Fotos: Micha Mayer (jiffy-pictures.de)

Um kurz nach 21 Uhr betrat René von SEELENNACHT die Bühne, ihm folgte Marc. Unter großem Applaus ging es gleich gut gelaunt los. So ganz ran, vorne an die Bühne, trauten sich erst wenige, wenn, dann wurde die gute Position direkt genutzt um das Smartphone zu zücken um damit zu filmen und fotografieren. René animierte die Fans zum feiern, klatschen und tanzen, genauso wie Marc, der die, für einen Club, recht große und geräumige Bühne voll ausnutzte. Auf der Leinwand liefen schöne Sequenzen oder Videos zur Untermalung der Songs. Man konnte richtig abgehen und tanzen, aber es gab auch schöne ruhige Songs um eine kurze Pause einzulegen, bevor wieder kräftig weiter getanzt und geklatscht wurde. Egal, wo die Leute sich einen Platz gesucht hatten, überall und fast Jeder bewegte sich zur Musik. Auch schön war: die Band hatte wohl im Vorfeld von einem Geburtstag erfahren und bat das Geburtstagskind samt Anhang einfach mal direkt auf die Bühne, um Ihm zusammen mit dem Publikum ein Ständchen zu singen. Sichtlich erfreut verließ es darauf hin die Bühne wieder. Marc und René bedankten sich nach gut 90 Minuten und es ging ohne Zugabe direkt in die Depeche Mode Party über. 

Seelennacht-Sharpshooter-Cult-Nbg-06.12.2019-MSM-2

Fotos: Micha Mayer (jiffy-pictures.de)

Nach einer kurzen Pause im Backstage Bereich konnte man Marc und René am Merchandising Stand treffen um sich seine CDs und Autogrammkarten unterschreiben zu lassen, einen kurzen Plausch zu halten oder ein gemeinsames Foto zu machen. Die Depeche Mode Party war noch im vollen Gange, als man die Band um fast 2 Uhr, abreisen sah. 

Fazit: Zwei tolle Konzerte mit sympathischen Musikern und dankbaren Publikum. Wer die Möglichkeit hat: einfach mal auf eines der nächsten Konzerte gehen und sich selbst überzeugen lassen.