Ankündigung: DARK STORM Festival 2019 in Chemnitz

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Die Zelte der Festivalgänger sind längst im Keller verstaut und halten Winterschlaf bis zum nächsten Frühjahr. Doch halt! Ein letzter großer Termin steht für die Mitglieder der schwarzen Szene noch fett unterstrichen im Kalender: Das Dark Storm-Festival im sächsischen Chemnitz. 

Die zusätzliche Bescherung für alle Anhänger von Electro und Dark Rock am 1. Weihnachtstag findet in diesem Jahr schon zum 23. Mal statt. Das Festival zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Standort- und Termintreue aus. Bis 2007 auch noch in anderen Städten wie z.B. Berlin oder Dresden verortet (im Jahr 2000 versuchte man sich gar an einer kleinen Tour im Stile der Eisheiligen Nacht-Eventreihe), gilt seit 2008: schnörkellos und verlässlich – immer am gleichen Tag und immer in der Stadthalle in Chemnitz. Die Zusammenarbeit mit der Stadt als Vermieterin der Location funktioniert offenbar reibungslos und die Partnerschaft mit dem Stadtmagazin ‘StadtStreicher’ zeigt, dass die Veranstaltung längst im örtlichen Kulturkalender verankert ist. 

Aber was bringt alljährlich tausende Gothics dazu, sich an Weihnachten auf den Weg nach Chemnitz zu machen? Ist Weihnachten nicht eigentlich Familienzeit? Für die meisten Szenegänger ist das kein Widerspruch, schließlich schafft die dunkle Subkultur immer wieder das Kunststück, aus vielen einzelnen Individualisten ein familiäres Gefüge zu formen, eine Art samtig-schwarzes Meer, in dem sich jeder zu Hause fühlt – manch einer sogar mehr als im tatsächlichen Zuhause.

Auch 2019 müssen wir keine Wetterkarten betrachten um mit Sicherheit sagen zu können: Die Zeichen stehen auf Sturm! Doch wen wird der “Dark Storm” dieses Jahr eigentlich auf die beiden Bühnen in der Stadthalle wehen? Das Line-up wird angeführt von zwei Veteranen der 8oer: AND ONE, den Future Pop-Titanen um Steve Naghavi und PETER HEPPNER, dem ehemaligen Fronter von Wolfsheim, der seit 2005 solo unterwegs ist. Beide Acts zählen seit jeher zur Führungsriege der schwarzen Electro-Szene, keine Szene-Party kommt ohne zeitlose Songs wie “Military Fashion Show” oder “Once in a lifetime aus”. Neben diesen Tanzgaranten geht es auch im Mittelfeld hochkarätig weiter: DIARY OF DREAMS werden die dunklen Saiten der Seele zum Klingen bringen und als weiteres Urgestein schicken sich DAS ICH an zu beweisen, dass man auch nach dreißig Jahren auf der Bühne noch Neues zu erzählen hat. Wer sich nicht überwinden konnte, dieses Jahr die Christmette in der Kirche aufzusuchen, für den hat MASSIVE EGO aus England eine Alternative parat. Die junge Band, die dem Festival etwas internationalen Flair verleiht, brachte dieses Jahr mit “Church for the Malfunctioned” ein neues Album heraus, das als Huldigung an das Anderssein eine Art “Glaubensbekenntnis” für die Schwarzen Szene darstellen soll.

Wer also genug von “Oh Tannenbaum” hat, bekommt am 25.12.19 in der Stadthalle Chemnitz feinsten kunterschwarzen Electro und Rock auf die Ohren. Und wer danach noch tanzen kann und will: Die anschließende Aftershowparty findet auch dieses Jahr wieder in Chemnitz’ ältestem Club, dem ‘Fuchsbau’ statt.

Tickets gibt es unter https://www.city-ticket.de/extern/festivals/dark-storm-festival

Preis: 44,75 €

Line-up 2019:

AND ONE
PETER HEPPNER
DIARY OF DREAMS
SOLAR FAKE
[:SITD:]
DAS ICH
TANZWUT
UNZUCHT
SOLITARY EXPERIMENTS
OST+FRONT
RABIA SORDA
MASSIVE EGO

Weitere Infos auf www.darkstorm-festival.de

Cynthia Theisinger

#metalyoshi :P Du kannst frei sein - nur für dich - lass alles los du brauchst es nicht. Ich höre: Da blicke selbst ich nicht mehr durch Oo - von Melo-Death über Metalcore über Punk bis hin zu EBM und übelstem Industrial (hauptsache es scheppert ordentlich^^) eigentlich alles...