Interview – PERFECTION DOLL zur ersten EP und erstem Festival

Dianara: Hallo liebe Luna Mea Lux, danke erst einmal, dass Du Dir die Zeit für ein Interview nimmst. Du hast ja gerade ziemlich viel zu tun. Die Debut-EPShadow Exchange“ und das erste Spirit in Tunes Festival fordern Dich derzeit ganz schön heraus, oder?

Luna: Ja, zurzeit ist ziemlich viel zu tun. Viele Interviews zur neuen EP und die letzten Vorbereitungen für das Festival jetzt am 05. bis 06.10.2019 in Leipzig in der Absintherie Sixtina.

Dianara: Deine erste eigene CD in den Händen zu halten, wie fühlt sich das an?

Luna: Die erste EP in den Händen zu halten ist großartig. Da fließen 5 Jahre musikalische Inspiration in 5 Songs zusammen.

Dianara: Welche Schwierigkeiten haben Dich bei der Albumproduktion herausgefordert?

Luna: Schwierigkeiten waren die Anforderungen an mich selbst. Mir auch Grenzen in den verschiedenen Genres zu setzen, da ich am liebsten Alles auf einmal wollte. Ich denke aber, dass die EP an sich gut gelungen ist.

Dianara: Wie würdest Du Dich und Deine Musik beschreiben?

Luna: Wir entführen unsere Zuschauer in eine Welt voller Licht und abgrundtiefer Geheimnisse. Die Musik reißt mit und lässt kein Bein auf dem Boden stehen. Wir fangen die Menschen emotional in unseren elektronischen Klängen auf und nehmen unsere Fans mit auf eine Reise, bei der das Publikum live, das Leben in allen Höhen und Tiefen in der Musik verspürt. Eine emotionale Reise getragen von der Musik. Ein Fest für die Sinne und die Tanzbeine.

Dianara: Was hat Dir große Freude bereitet und wovor hattest Du, wenn, auch Ängste?

Luna: Die Musik an sich bereitet mir immer sehr große Freude das ist nicht an einem Zeitrahmen festzumachen. Ich mache Musik, weil es mir Spaß macht, das ist Fakt. Ängste hatte ich zu keiner Zeit, da ich es eben aus diesem Aspekt tue, dass es mir Freude bereitet. Ich bin ein durchweg positiver Mensch und gehe dementsprechend positiv gesinnt an meine Projekte. Für Ängste und Zweifel ist da kein Platz.

Dianara: Wie sieht Deine musikalische Zukunftsplanung aus? Ein Vollalbum? Live Performance?

Luna: Die musikalische Zukunft sieht hervorragend aus für Perfection Doll. Wir schauen immer stets nach vorn und sind zusammen mit Josie von Flamingo Relations gespannt, was die Zukunft auch Marketing technisch bereithält. Du weißt ja, ohne professionelle Werbung und einer starken PR im Rücken, geht heutzutage fast nichts mehr. Ein Vollalbum ist bereits in Arbeit, jedoch können wir über das voraussichtliche Erscheinungsdatum noch nichts sagen. Live wird es auf jedenfalls hier und da Konzerte und Arrangements mit einigen Festivals geben. Schaut also gerne immer auf der Bandseite vorbei, damit Euch keine News entgehen.

Dianara: Was ist Dir für Deine Fans wichtig? Was möchtest Du ihnen mit auf den Weg geben?

Luna: Wir sind Perfection Doll und wollen die Menschen mit unserer Musik, für einen wundervollen Moment in Ihrem Leben verzaubern,weil das Leben alles andere als perfekt ist! Ein Zauber, der durch die Musik wirkt, soll die Zuschauer entführen und von den Sorgen und Problemen wenigstens für den Konzertabend ablenken.

Dianara: Welcher ist Dein persönlicher Favorit auf der EP und warum?

Luna: Es sind alles meine Lieblingssongs, da jeder Song eine andere Story hat. Ich kann nur jedem empfehlen sich die Songs einmal in Ruhe anzuhören, in die Lyrics einzutauchen, um den besonderen Spirit zu fühlen.

Dianara: Was und wer inspiriert Dich beim Song schreiben?

Luna: Die Inspiration nehme ich aus persönlichen Erfahrungen und meiner Sichtweise. Wie ich Dinge und Menschen wahrnehme. Zum Teil kommen da auch schon einmal spirituelle Einflüsse mit in den Song.

Dianara: Welche musikalischen Ziele hast Du Dir gesetzt und wie willst Du sie umsetzen?

Luna: Ich möchte mich natürlich stetig in meinen Songs verbessern bzw. noch mehr über die verschiedenen Einflüsse schreiben. Zum Teil werden die Songs in Zukunft eine etwas düstere und melancholische Klangfarbe bekommen und eine schnellere und härtere Melodieführung wird erkennbar sein.

Dianara: Du arbeitest ja mit verschiedenen Musikern zusammen, was Vor- und Nachteile mit sich bringt. Warum hast Du Dich für diesen Weg entschieden und nicht eine Band mit festen Mitgliedern gegründet?

Luna: Damals haben mich einfach die unterschiedlichen Einflüsse und Styles der Mitmusiker gereizt. Nun arbeite ich am neuen Album nur noch mit Marty, meinem Keyboarder, und mit Tommy, meinem Produzenten, zusammen.

Dianara: Was tust Du gerne, wenn Du nicht gerade musikalisch unterwegs bist?

Luna: Ich denke, ich mache das, was die meisten machen. Ich gehe arbeiten, wenn ich nicht gerade was mit Musik mache. Von nichts kommt leider auch nichts.

Dianara: Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Luna: Natürlich auf der Bühne, wo sonst?

Dianara: Erzähl uns doch noch etwas mehr über das erste Festival Spirit in Tunes. Wie ist die Idee dazu entstanden?

Luna: Ich wollte ein Gesamtbild kreieren. Im Miteinander, Füreinander. Ich wollte etwas anbieten, wo sich alle miteinander wohlfühlen und alle gemeinsam Spaß haben. Die Bands, die hier auftreten, kennen sich alle untereinander und es sind sehr wertvolle Freundschaften entstanden. Dieses kleine Festival soll auch ein Zeichen sein gegen das Clubsterben. Wir möchten wieder mehr Menschen erreichen und Sie aus Ihren Wohnzimmern locken, um wieder die Clubs zu füllen. Einen Anreiz schaffen, weg vom Couch platt Sitzen, wieder hin zum aktiven Teilhaben an der Clubszene und das funktioniert am besten auf Konzerten und eben unserem kleinen Festival.

Dianara: Was erwartet die Fans auf dem Festival?

Luna: Für den 05. Oktober haben wir ein tolles Line Up vorbereitet: Als Ersatz für Our Banshee konnten wir DSTR begeistern. Freut Euch also auf eines der vielen musikalischen Projekte von Mastermind Daniel Myer an diesem Oktoberabend.
Das erste Spirit in Tunes Festival findet in der Leipziger Absintherie Sixtina statt. Damit wollen wir auch diese tolle Location weiter unterstützen. Damit hat die sächsische Metropole ein neues Underground Festival gewonnen, welches viele Fans von düster-elektronischen Klängen zusammenbringen wird. Seid mit dabei, wenn die dunkle Jahreszeit mit exzellenter musikalischer Untermalung eingeleitet wird und sichert Euch bereits jetzt eines der Tickets im Vorverkauf. Für nur 10€ (zzgl. VVK-Gebühren) erwartet Euch ein wundervoller Abend in familiärer Atmosphäre und der eine oder andere grüne Trank steht auch bereit.

Dianara: Zukunftsmusik – was plant Ihr für 2020?

Luna: Wir hoffen natürlich auf einen wunderbaren Erfolg und wünschen uns, dass wir dieses Festival weiter für die Fans ausbauen können. Wir hoffen, dass wir viele Menschen damit begeistern können und diesen auch in der Zukunft ein tolles Festival bieten können.

Line-up des 1.Spirit in Tunes Festivals:
DSTR (DE)
Caisaron (DE)
Terrorfrequenz (DE)
Perfection Doll (DE)
KKernpunkt (DE
HA[A]RP (DE)
A.C.I.D (DE)
Einlass: 14.00 Uhr
Beginn: 15.00 Uhr
VVK: 10€ (zzgl. Gebühren)
AK: 15€
Ort: Absintherie Sixtina, Sternwartenstr. 4, 04103 Leipzig
Hier gibt es die heiß begehrten Tickets:
www.facebook.com/Absintherie-Sixtina-101020696620112
www.facebook.com/SpiritInTunes