Ankündigung: IN EXTREMO – „Kompass zur Sonne“ Tour 2022

„Die Verrückten sind in der Stadt!“ – mit dieser Ankündigung begann vor nunmehr 22 Jahren die beispielhafte Karriere der Mittelalter-Rocker von IN EXTREMO. Angefangen als reine Marktband mit Sackpfeifen und Gesang, entdeckten die Mannen um Anführer Michael Rhein alias ‚das letzte Einhorn‘ schnell, dass die Kombi ihrer Band mit den Instrumenten einer klassischen Rockband durschlagend positive Wirkung hatte. Geboren war eine der stilprägenden Ikonen des Genres Mittelalter-Rock, die seither zahlreich kopiert, jedoch nie erreicht wurden.

Seitdem geht es ‚verehrt und angespien‘ wie sie selbst so schön sagen durch die Welt. Egal ob umjubelte Auftritte in Wacken oder auf dem M’era Luna, die ausverkaufte Freilichtbühne an der Loreley, als Vorband von KISS – nichts ist vor dem Sängerkrieg dieser Horde sicher.

Ihr letztes Album erschien im März 2020 und die geplante Tour war ab April des gleichen Jahres angekündigt. Doch auch hier – wie schon zu so vielen anderen Gelegenheiten – machte Corona uns allen einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Jetzt endlich, nach über zwei Jahren Wartezeit wird die Tour nachgeholt. Alle Beteiligten sowie die Fans stehen schon ungeduldig in den Startlöchern, sind doch die Titanen der Szene auch nach so vielen Jahren noch ein absolutes Highlight im Konzert – Jahr.

Als Support sind diesmal die Wiener Band RUSSKAJA am Start, deren Mischung aus traditioneller russischer Musik mit Ska und Rock Elementen seit 2005 ihre Fans begeistert. Eine würdige Unterstützung  für die nun endlich stattfindende Tour!

Tickets gibt’s an den bekannten Vorverkaufsstellen. Alle bereits gekauften Tickets von 2020 behalten ihre Gültigkeit.

Die kompletten Tourdaten:

06.05. Bremen – Pier 2

07.05. Hannover – Swiss Life Hall

13.05. München – Zenith

14.05. Wien – Gasometer

18.05. Hamburg – Sporthalle

19.05. Dresden – Alter Schlachthof

20.05. Erfurt – Thüringenhalle

25.05. Leipzig – Haus Auensee

27.05. Bielefeld – Ringlokschuppen

28.05. Berlin – Columbiahalle

27.08. Bergen auf Rügen – Waldbühne

21.12. Wiesbaden – Kulturzentrum Schlachthof* (verschoben von April)

22.12. Köln – Palladium* (verschoben von April)

*Ob RUSSKAJA die beiden Dezember-Termine spielen können steht zum Zeitpunk der Ankündigung noch nicht fest.