MegaBosch – Endzeit-Rock in der SubKultur

Es ist kalt in Hannover, doch an diesem Abend wird den Anwesenden von gleich zwei Bands ordentlich eingeheizt.

Den Anfang machen B.O.S.C.H. – Harte Klänge und treibende Beats geben hier den Ton an. Rock und Elektronik bilden gekonnt miteinander verschmolzen die Basis für einen tollen Abend in der gut, aber nicht überfüllten SubKultur.

B.O.S.C.H.

Bilder: Torben Möller

Dann wird noch mal ein „mega“ draufgesetzt: nach dem überzeugenden Auftakt wird es Zeit für Endzeit – MEGABOSCH rocken die Bühne. General PAUSE, General MIDI, Sergeant Pepper und Private Parts bieten handfesten, geilen Rock. Egal ob „Paradise City“ oder „Rabbaddha“, es herrscht ausgelassene Stimmung, Haare fliegen kreisend durch die Luft.
Losgelöst von ihrer alten Plattenfirma und mit viel Elan wird sogar schon ein Ausblick auf neue Stücke geboten, was natürlich bei den anwesenden Fans auf viel Gegenliebe trifft. In diesem Sinne: „Fick die Vergangenheit!“

MEGABOSCH

Bilder: Torben Möller