END OF DAYS Part II mit BENEDICTION, DISCREATION, SABIENDAS, SEPIROTH, DECAPTACON und MORTAL‘S PATH in der Matrix Bochum

Das Team von Black Serpent Promotion hat nun schon zum zweiten Mal zum END OF DAYS gerufen und bei dem aufgefahrenen Line-Up kamen die Death Metal Jünger zu Allerheiligen in Scharen in die Bochumer Matrix. Kein Wunder, denn die ehrwürdigen UK-Death-Veteranen von BENEDICTION wurden als Headliner verpflichtet und für viele ging ein Traum in Erfüllung, Kult-Shouter Dave Ingram mit der Truppe wieder vereint auf der Bühne zu sehen. Jedoch waren es nicht allein die Headliner, die für gemütliches Gruppenkuscheln, Pogotänzchen und Kopfnüsse beim Headbangen sorgten, denn bei END OF DAYS wird stets ein hübsches Death Metal Paket geschnürt, welches Kultbands und Newcomer, internationale und regionale Acts zusammen bringt. Entsprechend wurden auch DISCREATION abgefeiert. Ein schöner Aspekt der Death Metal Szene wurde beim Blick auf die Bühne auch erfüllt. Die Frauenquote unter den Musikern ist ungefähr dieselbe wie bei der Bierbestellung am Tresen – aber das ist hier kein Thema und wird nicht wie in anderen Genres extra unter dem Stempel „female-fronted“ vermarktet. Leider war der Gig der Niederländer von SEPIROTH an diesem Abend der letzte mit Bassistin Sonia, die am Tage darauf ihren Ausstieg bekannt gab, um sich primär ihren anderen Bands widmen zu können. Tough war auch der Auftritt von SABIENDAS, die nach alter US-Manier den Todesblei aus den Instrumenten schoss. Die Lokalmatadore von DECAPTACON überzeugten mit ihrer melodischen Ausrichtung des Death und somit auch ihre mitangereisten Fans.

DSC03532_End_of_Days2019

Bilder: Ulli

Einen Wermutstropfen gab es am Ende doch zu vermelden – während der Show hat jemand beim Merchstand das Bandeigene Benediktion-Banner entwendet. Wenn DU das jetzt lesen solltest, sei so nett, und schicke das Banner zurück. Wir reden hier nicht von einem Banner, dass im Fundus eines Festivalveranstalters liegt, der sich seine Taschen voll macht – das END OF DAYS wird von Fans für Fans veranstaltet, hier geht niemand mit vollen Taschen raus, aber mit Liebe für Musik und die Szene. In diesem Fall wurde das Banner der Band geklaut. Das ist ein No Go – und wenn das in Bierlaune heraus passiert sein sollte, sei nüchtern so fair und schicke es wieder zurück, damit auch in Zukunft das Festival rundum Fans, Bands und Veranstalter glücklich macht!

MORTAL‘S PATH

DSC02814_End_of_Days2019_MortalsPath

Bilder: Ulli

DECAPTACON

DSC02905_End_of_Days2019_Decaptacon

Bilder: Ulli

SEPIROTH

DSC02960_End_of_Days2019_Sepiroth

Bilder: Ulli

SABIENDAS

DSC03093_End_of_Days2019_Sabiendas

Bilder: Ulli

DISCREATION

DSC03269_End_of_Days2019_Discreation

Bilder: Ulli

BENEDICTION

DSC03474_End_of_Days2019_Benediction

Bilder: Ulli