Ankündigung: HEILUNG – heidnische Zeiten in Deutschland

Die 2014 gegründete deutsch-skandinavische Band HEILUNG ist schnell von einem Underground-Phänomen aus der Reenactment-Szene zu einem Publikumsmagneten auf großen Festivalbühnen herangewachsen. Schließlich umgibt die Musik der Band eine Faszination, die den Hörer auf eine magische sowie teils turbulente akustische Reise in die Eisenzeit und Wikingerkultur führt. Texte, die aus Inschriften alter Runen entnommen wurden, paaren sich mit den archaischen Klängen. Ihren Stil nennt die Band ‚Amplified History‘ und so ist es nicht verwunderlich, dass die Musik Klänge und Laute vergangener Zeiten in die Moderne transportieren soll. Diese erzeugen sie zum Teil mit Trommeln, Knochen und Speeren. Der Kehlkopfgesang der Sänger Juul und Faust wird untermalt von Marias freiem Gesang.

Abgerundet wird die Performance durch aufwändige traditionelle Gewänder und somit das Publikum auch optisch eine Zeitreise aus der modernen Zivilisation zurück in heidnische Zeiten der Nordländer führen.

Mit ihrem 2019 erschienen Zweitlingswerk ‚Futha‘ geht die Band nun auf Tour. Die Konzerte sind allsamt bestuhlt.

24.10. Berlin (Admiralspalast)

25.10. München (Circus-Krone-Bau)

26.10. Essen (Colosseum-Theater)

01.11. Halle/Saale (Georg-Friedrich-Händl-Halle)

07.11. Kiel (Konzertsaal Kieler Schloss)