Review: PERFECTION DOLL – Shadow Exchange EP

„Shadow Exchange“ ist die erste EP des EDM/Electro – Projekts der vielseitig begabten Sängerin Luna Mea Lux aus dem schönen Leipzig.

Sehr cool, mal einer weiblichen Stimme in der doch sehr Männer geprägten schwarzen Musik Szene zu lauschen. Der erste Song der neuen EP brennt sich nicht nur ins Ohr, sondern geht auch direkt in die Tanzbeine. Ich fühle mich zurückversetzt in die 90er. Poppiger Trance, geiler Beat und eine eindrucksvolle Stimme. Das macht Lust auf mehr. Luna, die von verschiedenen Musikern bei der EP Produktion unterstütz wurde, ist aber dennoch keine Newcomerin. Diverse Club – und Festival Auftritte auf der Nocturnal Culture Night und dem Wave-Gotik-Treffen zeigen, dass sie es einfach drauf hat.

Die fünf Songs auf der EP sind eine Genrezeitreise durch die Bandgeschichte und spiegeln die musikalische Entwicklung des Projekts wieder. Tanzbarer Electro Synthpop mit Einschlägen aus Trance und Wave. Die Songs, die alle von der Sängerin selbst geschrieben wurden, wurden im TS- Musix Studio final editiert und gemastert. Zum Titelsong der neuen EP hat PERFECTION DOLL auch ein 360° Video produziert.

Derzeit wird an weiteren Songs gefeilt und ein Voll-Album ist in Planung. Ebenso stehen demnächst weitere Live Shows auf dem Plan.

Die EP „Shadow Exchange“ ist am 22.08.2019 digital über das Label Sonic-X erschienen und wird am 01.10.2019 als physisches Release in den Musikabteilungen zu finden sein (Vertrieb: Altone Distribution).

Tracklist:

  1. You
  2. Garden Of Delight
  3. I Wanna Know
  4. Black Stars
  5. Shadow Exchange

Ich kann Euch die neue EP nur ans schwarze Musikherz legen. Es ist frisch, neu und einfach mal anders. Genau das, was die Szene braucht – geile tanzbare Beats, eine charismatische Sängerin und großartige Performerin. Ich denke von diesem Projekt werden wir in Zukunft noch sehr viel hören und sehen.