News: Wacken Winter Nights 2020 bestätigt 10 neue Bands

Barbaren, Wikinger, Piraten, Elfen und sogar Musketiere fallen in die Winterreiche ein und ergänzen das Line-Up um ganze 10 neue Bands.

Diese 10 neuen Bands sind Teil den Line-Ups für 2020:

HEIDEVOLK – Nach ihrer Gründung im niederländischen Arnheim im Jahr 2002 kamen, sahen und eroberten HEIDEVOLK die Bühnen rund um den Globus mit ihrer packenden Mischung aus Folk und Pagan Metal. Mittlerweile bringen es die Niederländer bereits auf stolze 6 Alben, von denen zuletzt „Vuur Van Verzet“ im Jahr 2018 erschien. HEIDEVOLK treten im nächsten Jahr 2020 zum ersten Mal bei den Wacken Winter Nights und werden den Ice Palace mit ihrer brachialen Show zum Schmelzen bringen.

BORKNAGAR – Die Band aus Bergen zählt in der aus dem Black Metal hervorgegangenen Pagan Metal Szene längst zu den Ikonen. Die Norweger wurden im Jahr 1996 von Mastermind Øystein G. Brun gegründet und startete als eine Art schwarzer „Supergroup“ mit Mitgliedern unter anderem von ENSLAVED, GORGOROTH und ULVER. In ihrer über 20-jährigen Geschichte haben BORKNAGAR so manche stilistische Grenze eingerissen und sich zwischen Folk, Black und Avantgarde Metal hin und her bewegt. Nachdem VINTERSORG-Frontmann Andreas Hedlung die Band aus gesundheitlichen Gründen verlassen musste, kehrte mittlerweile Simen Hestnæs aka ICS Vortex (ARCTURUS, ex-DIMMU BORGIR) an seinen Platz am Mikrofon zurück – unterstützt von Keyboarder Lars Nedland (SOLEFALD). Derzeit bereiten sich die Norweger auf die Veröffentlichung ihres 11. Studioalbums „True North“ im Herbst vor. Wir freuen uns. BORKNAGAR um ersten Mal bei den Wacken Winter Nights begrüßen zu dürfen und das nicht nur, weil sie das Wort „Winter“ gleich in mehreren Songtiteln erwähnen.

TÝR – Die aus Tórshavn, der Hauptstadt der Färöer Inseln, stammende Band hat seit ihrer Gründung im Jahr 1998 schon eine Menge an Staub aufgewirbelt. Zunächst lag ihr musikalischer Schwerpunkt auf dem Folk Metal, wobei die Truppe von den „Schafinseln“ unter anderem die oft bis ins Mittelalter zurückreichenden, einzigartigen Ringtänze ihrer Heimat verarbeitete. Inzwischen haben es TÝR auf 8 Studioalbum gebracht und ihre musikalische Palette um progressive Heavy Metal Klänge erweitert. Ihr aktuelles Werk „Hel“ werden die Viking-Metaller ebenso wie diverse Fan-Favoriten bei ihrem ersten Auftritt bei den Wacken Winter Nights sicherlich zu Gehör bringen.

D‘ARTAGNAN – Unter dem Motto von Alexandre Dumas Motto der Musketiere „Einer für Alle und Alle für Einen“ treten die DARTAGNAN bei den zweiten Wacken Winter Nights an. Mit ihrem Musketier-Rock stürmen die Nürnberger seit ihrer Gründung im Jahr 2015 regelmäßig die Charts – zuletzt erneut mit ihrem aktuellen dritten Album „In Jener Nacht“. Für ihr Debüt „Seit an Seit“ heimste das Trio bereits Gold ein. Nach ihrem umjubelten Auftritt bei den ersten Wacken Winter Nights kehren DARTAGNAN im nächsten Jahr mit Mantel und Degen zu unserm Festival zurück.

WINTERFYLLETH – Die Speerspitze des englischen Pagan Metal ist vor allem für ihre ebenso berauschenden wie harschen Tongemälde bekannt. Das die Truppe aus Manchester zuletzt mit „The Hallowing Of Heirdom“ (2018) ein rein akutisches Album abgeliefert hat, welches ein Kritiker des Metal Hammer als „bestes englisches Folk-Album seit Jahrzehnten“ abfeierte, stellte für viele Fans daher eine große Überraschung dar. Genau dieses Album werden WINTERFYLLETH in der Wackener Village Church mit einer einmalige Akustikshow und zusätzlichen Begleitmusikern präsentieren. Wir freuen uns ganz besonders darauf, euch diesen exklusiven musikalischen Leckerbissen bieten zu können.

SUIDAKRA – Die Monheimer Celtic Folk Metaller wurden bereits im Jahr 1994 unter dem Namen GLORYFICATION gegründet. Der Bandname stellt ein Ananym des Namens von Bandgründers und Gitarrist Arkadius Antonik dar. Stolze 13 Studioalben kann die Truppe bereits vorweisen und die Band ist außerdem für ihre komplexen inhaltlichen Konzepte auf Basis von Ideen und Texten des Künstlers Chris Verwimp bekannt.

YE BANISHED PRIVATEERS – Seit ihrem ersten Auftritt vor drei Jahren bei den Wacken Winter Nights forderte die zahlreichen Anhänger von YE BANISHED PRIVATEERS vehement eine Rückkehr der schwedischen Piratenmusiker. Die Warterei hat endlich ein Ende: Das runde Dutzend Piraten, mit dem das um die 30 Mitglieder große Ensemble in wechselnden Besetzungen bei ihren Konzerten anrückt, wird erneut in Wacken einfallen und mit Piratenfolklore und derben Shantys von der anderen Seite des Gesetzes im Kampf gegen Unterdrückung für schaukelnde Seefahrerstimmung sorgen.

COMES VAGANTES – Die Barden COMES VAGANTES zählen fast schon zum Inventar der „Mystic Woods“ und des „Old Village“ bei den Wacken Winter Nights. Diese bunte Horde mittelalterlicher Spielleute bespielt schon seit mehr als zwei Dekaden die Märkte, Festivals und Feiern dieser Erde mit Sackpfeifen und Trommeln. Wir sind hoch erfreut, die Publikumslieblinge einmal mehr bei uns begrüßen zu dürfen.

DER ELFEN-THRON VON THORSAGON – Dieses musikalisches Abenteuer verbindet Elemente aus Musical und Rockoper mit Klängen von Mystic Folk bis Metal. Dahinter steckt das Mystic Folk Ensemble FAIRYTALE, die schon mit namhaften Bands wie BLACKMORE’S NIGHT unterwegs waren. Wer sich bei den Wacken Winter Nights im Jahr 2018 schon für „Der Fluch des Drachen“ von CORVUS CORAX begeistert hat, wird auch bei der DER ELFEN-THRON VON THORSAGON märchenhafte Unterhaltung finden. Die Show wird am Sonntag, dem Familientag der Wacken Winter Nights, unser Programm eröffnen.

FAIRYTALE – Die zwei Musikerinnen von FAIRYTALE hinter dem Fantastical DER ELFEN-THRON VON THORSAGON werden auch mit ihrer eigene Show bei den Wacken Winter Nights antreten. Songwriter und Gitarrenvirtuose Oliver Oppermann gründete die Band im Jahr 2013 und war auch schon mit Bands wie THE ORDEAL auf Tour war. Im Jahr 2014 stießen die Violinistin Berit Coenders und Sängerin Laura Isabel Biastoch hinzu, die seitdem das Gesicht der Band prägen. FAIRYTALE vereinen in ihren Konzerten alte irische Mythen und moderne Fantasy.

Auch damit ist das Line-Up noch lange nicht komplett und die nächste Bandwelle ist bereits in Vorbereitung.