MPS Weihnachtsmarkt in Dortmund – Tausend Lichter und gute Musik zum ersten Adventswochenende

Auch dieses Jahr lockt wieder der PHANTASTISCHE MITTELALTERLICHE LICHTER WEIHNACHTSMARKT in den Dortmunder Fredenbaumpark. Eine wahre Lichterflut empfing uns am ersten Adventswochenende.

Die Vielzahl an Buden waren in einer einzigartigen Lichter Vielfalt beleuchtet. Der Geruch von Glühwein, Bratäpfeln und anderen Leckereien zog verheißungsvoll durch die Gassen zwischen den Buden. Wer nach etwas wärme suchte, folgte entweder der Nase oder dem Licht und so konnte die zahlreichen Besucher sich zwischen den Musikauftritten von innen oder von außen aufwärmen. Aber nicht nur für das leibliche Wohl ist gesorgt. Zwischen Tresen und Lagerfeuer versteckten sich überall Handwerker und Künstler, die alle auf die ein oder andere Art ihre Waren und Dienste zu Schau stellten: Perfekt, falls man noch etwas Schönes für den Weihnachtsbaum sucht, egal ob daran oder darunter. Aber auch für die kleinen Besucher gibt es allerlei zu bestaunen. So erzählte Dr. Bombastus Märchen für jeden der lauschen mag und Zauberer Heiko hinterlässt so manch ein verzaubertes Gesicht.

YE BANISHED PRIVATEERS

YE BANISHED PRIVATEERS war der erste Akt auf der Weihnachtsbühne. Mit Songs aus der Irischen und skandinavischen Folk Szene heizten sie dem Publikum ordentlich ein. Zwei Mal traten sie auf der Hauptbühne im Wechsel mit dem Hauptakt SALTATIO MORTIS auf.

20181109_Ye Banished Privateers_MPS-Dortmundl_11

Fotos: Andreas Theisinger

SALTATIO MORTIS

Pünktlich gegen 17:30 startete SALTATIO MORTIS mit dem Song „Der Letzte Spielmann“ auf der Weihnachtsbühne. Mit viel Feuerspektakel verstanden sie es, dass Publikum so richtig anzuheizen. Wer die Band kennt, der weiß, was für eine großartige Show sie hinlegen. Zwei neue Crewmitglieder wurden traditionell während des Auftritts mit in den Kreis der Spielleute mit aufgenommen.

Setlist:

Der letzte Spielmann
Veitstanz
Gossenpoet
Drachentanz
Charybdis
Herr Holkin
Dessous le Pont De Nante
Russe
kurze Werbeeinlage
Ad Digitum Prorigo
Drunken Sailor

20181109_SaMo_MPS-Dortmundl_39

Fotos: Andreas Theisinger

IMPRESSIONEN

Am Seepavillon spielten Weltenkrieger. Bei Dudelsack Klängen und Trommelschlägen hatten die Besucher einen grandiosen Ausblick auf den mit Lichtinseln geschmückten See.

Mit Einbruch der Dunkelheit blüht der PHANTASTISCHER MITTELALTERLICHER LICHTER WEIHNACHTSMARKT erst richtig auf. Die Wege sind erhellt von Fackeln und Feuerkörben. Die Stände über und über geschmückt mit Lichtern aus Laternen und Lampen. Selbst der kleine See verwandelt sich in ein Meer aus leuchtenden Sternen.

20181109_Impressionen_MPS-Dortmundl_91

Fotos: Andreas Theisinger

Wer noch nicht da war: Der Weihnachtsmarkt öffnet noch einige Male seine Pforten. In unserem Kalender könnt ihr nachsehen, wann dies der Fall ist und welche Bands zu bestaunen sind.